B.itte  A.lles   R.ichtig   F.risch

 

 

 

BARF liegt aktuell voll im Trend. Jeder Hundehalter möchte das beste für seinen vierbeinigen Partner. Deshalb entscheidet man sich häufig für den Weg der artgerechten Ernährung. Allein Google gibt auf den Suchbegriff "BARF" 2,7 Mio Klicks aus. Daran erkennt man bereits, wie populär diese Fütterungsart heutzutage ist.

BARF steht für "bone and raw Food" (Knochen und rohes Futter) und wurde durch den australischen Tierarzt Ian Bullinghurst im Jahr 1993 salonfähig gemacht. Beim Barfen gilt der Wolf als Vorbild. Er frisst das komplette Beutetier und deckt über Skelett, Knochen, Blut und Innereien seinen Bedarf an Nährstoffen ab. 

Häufig herrscht die Meinung vor, dass diese natürliche Fütterung ganz automatisch den Nährstoffbedarf des Hundes deckt. Dass dem nicht so ist, beweisen verschiedene Studien- In fast allen Füttungsrationen fehlen Spurenelemente und fettlösliche Vitamine, Jod und Vitamin D. Letztlich ist dieses Ergebnis mit der aufgenommenen Futtermenge von Wolf (ca. 8 % vom Körpergewicht) und Hund (1 - 3 % vom Körpergewicht) zu erklären.

 Ob ein Hund optimal mit allem versorgt ist, was er braucht, kann man nicht an glänzendem Fell, einem gesunden Appetit oder einer guten Verdauung erkennen. Auch eine Blutuntersuchung ist nicht geeignet, um einen Nährstoffmangel fest zustellen. Blutmesswerte sind Momentaufnahmen. Ausschließlich der Eisen - und Vitamin D - Gehalt lässt sich im Blut nachweisen.

Eine Unterversorgung an Vitaminen und Mineralstoffen kann erst nach Jahren offensichtlich werden.

Eine Fütterung über BARF bedeutet eine artgerechte Ernährung des Hundes - immer im Hinblick auf einen ausgewogenen Versorgung mit allem, was der Hund braucht.

 

Meine Leistungen auf einen Blick:

  • Überprüfung der Futterration ihres Hundes (Trockenfutter, Barf, Prey, Vegetarisch etc.)
  • Optimierung ihrer Futterration neutral und firmenunabhängig anhand eines speziellen Computerprogramms
  • Beurteilung ihres Trockenfutters auf Inhaltsstoffe und Nährstoffversorgung
  • Hilfestellung beim Umstellen auf Barf oder selbst gekocht
  • Fütterungsrationen für die Welpenaufzucht, um typische spätere Skeletterkrankungen (ED, OD, HD) zu vermeiden
  • Erstellen einer individuellen Wachstumskurve für Welpen
  • individuelle Rationsberechnung für über- oder untergewichtige Hunde
  • Erstellung für eine artgerechte Seniorenfütterung

 

Und so funktioniert's:

Zunächst sollten Sie sich für eine Leistung, die Sie in Anspruch nehmen möchten, entscheiden. Nehmen Sie Kontakt über das nebenstehende Kontaktformular, per Email oder Telefon auf. Ich werde Ihnen einen umfangreichen Fragebogen zusenden, den Sie bitte gewissenhaft ausfüllen möchten und per Email oder Post an mich zurück senden. Eine Ernährungsberatung ist grundsätzlich kostenpflichtig. Die Preise finden sie unter PREISE. Die Rechnung liegt dem Fragebogen bei.

Sie erhalten im Anschluss von mir 2 verschiedene Rationsvorschläge. Bei Bedarf vereinbaren wir einen gemeinsamen Telefontermin, um eventuelle Fragen zu klären.