Die Abendvorträge im Detail:

 

Veranstaltungsort: Eschede/ Dalle

Sportheim Dalle - Hösseringer Weg 30, 29348 Eschede

Veranstaltungsort: Wolfenbüttel

Waldhaus, Adersheimer Str. 75, 38304 Wolfenbüttel

Kosten pro Person:

20,- €

 

Die Vortragsreihe beinhaltet Themen rund um den Alltag von Mensch und Hund. Im Hinblick auf Erziehung, Entwicklung, Verhalten usw. werden  wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich gemacht und auf unseren Vierbeiner übertragen.

Jeder Teilnehmer erhält stets eine kurze schriftliche Zusammenfassung des Vortrages, um sich eventuell persönliche Notizen machen zu können oder zu Hause einfach noch einmal nach zu schlagen.

Nach dem etwa 1 - stündigen Vortrag kann bei einem leckeren Snack gefachsimpelt und sich untereinander ausgetauscht werden. Ich freue mich auf eine nette Runde und einen angenehmen Erfahrungsaustausch untereinander.

Für die einzelnen Vorträge können Sie sich hier anmelden.

 

 

Bindung und Beziehung zwischen Hund und Mensch                                    

 

Dalle:             10.02.2017,  19.00 Uhr                                                                                                                               Wolfenbüttel: 22.02.2017   19.00 Uhr

Bröckel:          28.04.2017   19.00 Uhr

 

Das Mensch und Hund ín einer Beziehung miteinander stehen, ist unumstritten. Ebenso gehen Mensch und Hund oftmals echte Bindungen zueinander ein. Worin aber liegt der Unterschied zwischen beidem?
Bindungen sind sehr wichtig für die Gesundheit, bedeuten gleichzeitig weniger Stress und größeres Vertrauen ineinander. Deshalb beschäftigen wir uns intensiv mit folgenden Fragen:

* Wie kommt es zu solch engen Beziehungen zwischen Hund und Mensch?

* Was geschieht dabei im Gehirn und Hormonsystem?

* Spielt die Rasse eine Rolle bei der Bindungsfähigkeit?

* Wie kann man im Training die Bindungsfähigkeit  bei meinem Hund beeinflussen? 

Diese und andere Fragen werden wir unter die Lupe nehmen und natürlich Parallelen zur Praxis ziehen.

 

 

Das Jagdverhalten unserer Haushunde                                                            


Bröckel:  03.03.2017, 19.00 Uhr

 

Beim Thema Jagdverhalten dreht sich natürlich alles um die jagdliche Leidenschaft unserer Hunde. Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt: 

*Warum Ihr Hund so "wild" darauf ist, hinter einem Kaninchen herzulaufen?

*Oder Warum schreiende, weglaufende Kinder für Ihren Vierbeiner ein Problem bedeuten?

*Warum Sie in diesem Moment ganz einfach Luft für Ihren Liebling sind?


Diese und andere Problematiken sollen Gegenstand dieses Themenabends sein. Wir schauen uns an, was genau im Hundekopf passiert und ziehen Parallelen zur Praxis.
 

  

 

Hilfe - mein Hund ist in der Pubertät !

                                                    

Dalle:              19.05.2017 ,19.00 Uhr 

Wolfenbüttel: 23.06.2017, 19.00 Uhr  

 

Jeder, der seinen Hund von klein auf erzieht, kennt es: Die mühevoll beigebrachten Kommandos sind ganz plötzlich vergessen, die Ohren sind auf Durchzug gestellt, wenn man seinen Liebling ruft. Und überhaupt ist für den Hund  auf einmal alles andere interessanter und wichtiger als der Mensch... 
Wenn Hunde geschlechtsreif werden, kommt es häufig zu ersten Pöbeleien an der Leine.  Und auch der beste Hundekumpel von nebenan wird plötzlich angeknurrt.

*Ist solch ein Verhalten vielleicht ganz normal?

*Was passiert in dieser Entwicklungsphase im Hundekopf?

*Gibt sich das von ganz allein wieder, wenn der Hund erwachsen ist?

*Oder muss ich ganz besonders jetzt meinem Hund zeigen, was erwünscht und welches Verhalten unerwünscht ist? 

Diesen und anderen Fragen werden wir nachgehen und hierbei Beispiele aus der Praxis heranziehen.

 

 

 

 Ausdrucksverhalten beim Hund

Dalle:            28.07.2017,  19.00 Uhr 

 

Jeder Hundehalter weiß: unser vierbeiniger Freund hat viele Gesichter. Der Hund bedient sich seiner Mimik und Gestik, um Stimmungen zum Ausdruck zu bringen und um zu kommunizieren. Wir Menschen sollten die innerartliche Kommunikation sowie die zwischen Mensch und Hund erkennen und interpretieren können. Letztlich folgt einer nonverbalen Kommunikation häufig eine typische Handlung.

Folgende Inhalte werden uns außerdem beschäftigen:

  • Woran erkenne ich, ob mein Hund ängstlich und unsicher ist?
  • Wann ist mein Hund aufgeregt oder aggressiv?
  • Welche rassebedingten Ausdrucksformen gibt es?
  • Welche Stress- und Beschwichtigungszeichen zeigt der Hund?

Kosten pro Person: 20,- €

 

Kastration vs. Sterilisation                                                                           

 

Dalle:              11.08.2017,  19.00 Uhr

 

Das Thema Kastration wird neben der Fütterung von Hunden immer wieder sehr kontrovers diskutiert. Viele Hundehalter sind verunsichert, wenn sie sich mit diesem Thema eingehend beschäftigen. Also widmen wir uns verschiedenen Fragen  speziell zum Thema:

*Soll ich meinen Hund kastrieren lassen*

*Darf ich das überhaupt?

*Ändert mein Hund sich oder sein Verhalten aufgrund dessen?

*Wann ist eine Kastration hilfreich und wann sollte mein Hund keinesfalls kastriert werden?

Was sind die Unterschiede zwischen Kastration und Sterilisation?

 

Diese Fragen werden wir unter einem wissenschaftlichen Aspekt beleuchten sowie Beispiele aus dem Alltag hinzu ziehen.

 

Kleine Rassekunde                                                                              

 

Dalle:               17.11.2017,  19.00 Uhr
Wolfenbüttel:  24.11.2017,  19.00 Uhr

 

Oder "Der Wolf im Schafspelz". Jeder Rassetypus weist seine ganz speziellen Eigenheiten auf. Dies liegt zum einen in der Zucht begründet - zum anderen ist hier der (ursprüngliche) Verwendungszweck ursächlich für bestimmte Eigenschaften.

Wir schauen uns an, welche Charakteristika die verschiedenen Hundetypen kennzeichnen. Außerdem gehen wir darauf ein, was das konkret für die Beziehung zu unserem Hund bedeutet:

  •  Sind Ausbildung und Training davon beeinflusst?

  • Gibt es rassetypische unerwünschte Verhaltensweisen?  

  • Wie laste ich meinen Hund bestmöglich aus?

  • Sind Hunde im allgemeinen kinderlieb?

  • Was muss ich vorm Kauf eines Hundes beachten?